«Eidgnoss» bald bezugsbereit

Das Gebäude «Eidgnoss» an der Bahnhofstrasse in Zürich wurde seit April letzten Jahres komplett saniert. Der unter Denkmalschutz stehende Altbau wurde vor dem Umbau in den Obergeschossen weder mechanisch belüftet noch gekühlt. Der technische Ausbaustandard war in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Klimatisierung gefordert
Die Klimatisierung der Büroräumlichkeiten war u. a. eine klare Forderung der Bauherrschaft: In den Bürogeschossen wurden Kühldecken (Ecoboost) installiert. Die bestehende Heizverteilung wurde durch eine neue ersetzt und die Heizkörper in den Obergeschossen mit Funkregelventilen ausgerüstet. Neu wird die Behaglichkeit über Einzelraumregulierung – Heizen, Kühlen und aussenliegender Beschattung – gesteuert.

Komplexe Lüftungsanlage
Eine weitere Aufgabe bestand in der Sanierung der bestehenden Lüftungsanlagen inklusive den entsprechenden Steigzonen bis zu den einzelnen Läden. An sämtlichen Lüftungsgeräten wurden energieeffiziente Motoren und Pumpen eingebaut. Ebenso mussten die innenisolierten Zu- und Abluftkanäle – aus hygienischen Gründen – komplett ausgetauscht und die gesamte Regulierung angepasst werden. Sämtliche Nassbereiche in den Obergeschossen mussten ebenfalls saniert werden.
Nicht Bestandteil der Sanierung waren die Ladenflächen im Erdgeschoss. Die regulären Öffnungszeiten der Läden mussten während des gesamten Umbaus garantiert werden.

Mieterausbau nach Grundausbau
Ende Januar konnte der Grundausbau der Obergeschosse abgeschlossen werden. anex Ingenieure AG betreut ebenfalls die verschiedenen Mieterausbauten.