Vorheriges Slide Nächstes Slide
1 of 1

PV-Anlage mit 2 x 9 kWp Leistung

Die Renovationsarbeiten sind in vollem Gange; die PV-Anlage ist bereits installiert.

Die beiden Mehrfamilienhäuser an der Bründlerstrasse

Solarstrom für Mehrfamilienhäuser in Pfäffikon (ZH)

Die umfassende Renovation von zwei Wohnhäusern liess die Eigentümer deren Energieversorgung überdenken. In Zusammenarbeit mit Anex integrierten sie eine leistungsfähige Photovoltaikanlage.

 

Bis anhin wurden die beiden Mehrfamilienhäuser an der Bründlerstrasse mit fossilen Energieträgern versorgt. Im Zusammenhang mit einer anstehenden Komplettsanierung der Gebäude mit je acht Wohneinheiten sollte sich das ändern. Die Eigentümer beauftragten Anex mit der Erarbeitung eines energetischen Gesamtkonzepts, welches eine nachhaltige Wärme- sowie Stromerzeugung ins Zentrum stellt. 

Treibhausgasemissionen und Stromkosten reduzieren

Das Ziel des neuen Versorgungskonzepts war, den Bezug von Netzstrom bedeutend zu reduzieren und den ökologischen Fussabdruck der Gebäudeeinheit zu minimieren. Mit der Errichtung einer eigenen Photovoltaikanlage sollte den Mietern direkten Zugang zu CO2-armer Energie verschafft werden. Schliesslich sollen mit der Nutzung von lokal produziertem Strom sowohl die gesetzten Nachhaltigkeitsziele sowie eine Kostenreduktion erreicht werden.

Integration in ein laufendes Renovationsprojekt

Die Errichtung der Photovoltaikanlage erfolgte im Rahmen einer umfassenden Sanierung der beiden Mehrfamilienhäuser. Die Ausführungsplanung der Sanierungsarbeiten war bereits weit fortgeschritten als Anex dazu stiess. Gemeinsam mit dem Gesamtplaner der Sanierung betteten wir die Ausführung der Photovoltaikanlage in das bestehende Sanierungsprogramm ein und koordinierten die Gewerke. Dank der engen Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten die Auswirkungen auf den Zeitplan des Gesamtprojekts minimiert und ein reibungsloser Ablauf sichergestellt werden. 

Eine zukunftsfähige Stromversorgung ist aufgegleist

Gemeinsam mit dem Kunden prüfte Anex die Möglichkeit einer Photovoltaikanlage im Zusammenhang mit einem Heizungsersatz mit Wärmepumpe. Dank des gesamtheitlichen Energiekonzepts konnte die Photovoltaikanlage entsprechend den zukünftigen Bedürfnissen des Kunden geplant und erstellt werden. Mit der installierten 2 x 9 kWp-Anlage wird der Eigenstromverbrauch der Wohneinheiten von ca. 13,6 MWh/a zukünftig gedeckt und eine Netzeinspeisung ca. 2,4 MWh/a erreicht. Unter der Berücksichtigung aller ökologischen und ökonomischen Aspekte arbeiteten wir eine ideale Lösung aus, welche über den gesamten Lebenszyklus der Anlage eine gewinnbringende Investition bedeutet. Das Projekt hat eindrücklich aufgezeigt, dass sich eine gewerkeübergreifende Betrachtung in vielerlei Hinsicht lohnt.

Auftraggeber

Hano AG, Bauherrenberatung

Projektdauer

2019 - 2020

Leistungsumfang Anex Ingenieure AG
  • Konzeptentwicklung
  • Planung
  • Erstellung der Ausschreibung
  • Bauleitung
  • Begleitung der Inbetriebnahme
Resultate
  • Erfolgreiche Integration der Photovoltaikanlage in die bestehende Gebäudeinfrastruktur
  • Reduktion der Treibhausgasemissionen durch Eigenstromproduktion
Mitarbeiter und Planungspartner
Gregor Steiger

Projektleiter

Thomas Gautschi

Koreferent


Schliessen