Vorheriges Slide Nächstes Slide
1 of 1

Pistor AG, Rothenburg

Ab dem Warenumschlagzentrum (WUZ) in Rothenburg beliefert Pistor Bäckereien, Gastrobetriebe und Spitäler in der ganzen Schweiz. Die Kapazität des WUZ konnte erfolgreich erhöht werden.

«Rollende Planung? Komplexe Gebäudetechnik? Hoher Zeit- und Kostendruck? Anex nimmt die unterschiedlichen Herausforderungen unseres Unternehmens laufend an. In unserer langjährigen Zusammenarbeit erlebten wir Anex stets effizient und lösungsorientiert.»

Richard Betschart
Leitung Logistik / Stv. CEO Pistor AG
Kapazitätserhöhung WUZ Mitte

Um das stetig wachsende Sortiment auch zukünftig unterbringen zu können und die Kunden aus verschiedenen Sektoren zu beliefern, wurde ein Teil des bestehenden Hauptlagers – das Warenumschlagzentrum WUZ Mitte – bis auf seine Aussenmauern komplett rückgebaut und mit einem zweigeschossigen Neubau ersetzt. Dieser bildet das Kernstück des Pistor Areals und wurde so gebaut, dass eine zukünftige Aufstockung bis 50 Meter Höhe möglich ist. Mit dem Neubau konnte die Kapazität im Logistiksystem Frischdienst massiv erhöht werden.

Heizen mit Abwärme aus Kälteerzeugung

Alle Wärmebezüger des Neubaus WUZ Mitte und ein Teil des Bestandes sind an einem Niedertemperaturnetz angeschlossen. Dieses wird gespiesen aus der Abwärme der neuen Kälteerzeugung. Der Anteil der fossilen Brennstoffe konnte damit reduziert werden. Die neue Kälteerzeugung wird mit einer zweistufigen Kältemaschine realisiert. Als Kältemittel kommt der natürliche Stoff Kohlendioxid (CO2) zum Einsatz. Die Abwärme wird mit einer Ammoniak (NH3) Wärmepumpe veredelt und in das Niedertemperaturnetz abgegeben.

Auftraggeber

Pistor AG

Kennzahlen
  • Geschossfläche: 9'290m2
  • Raumhöhe: 5,9m (EG), 9.62m (OG)
Projektdauer

2017 - 2019

Bauvolumen

CHF 50 Mio.

Leistungsumfang Anex Ingenieure AG
  • SIA Phasen 31-53
  • Energiekonzept
  • Gesamtprojektleitung Gebäudetechnik
  • HLKKS und GA Fachplanung
  • Räumliche und technische Fachkoordination
  • Bauphysik
Resultate
  • Energieeffiziente Medienversorgung
  • Lückenlose Technikplanung
  • Betriebssichere Gebäudetechnik
Mitarbeiter
Remo Amiet

Energiekonzept und Gesamtprojektleitung

David Steinmann

Sanitärplanung / Koordination

Sven Treichl

Heizungsplanung

Roman Basler

Lüftungsplanung

Mario Bleisch

Bauphysik, A+W Zürich AG


Schliessen