Coop Verteilzentrum Dietikon

Sanierung Gebäudetechnik

Coop wird in den kommenden Jahren im Rahmen des Projektes LoBOS an den unterschiedlichen Standorten Nutzungs- und Prozessänderungen vornehmen. Das Verteilzentrum Dietikon wird dabei zur Logistikzentrale, vorwiegend für die Coop Pronto Geschäftsstellen, umstrukturiert.

Die stark beanspruchten gebäudetechnischen Anlagen werden für die künftige Nutzung wo nötig saniert. Aufgrund des unklaren Nutzungshorizontes des Verteilzentrums werden laufend einzelne Bereiche saniert resp. angepasst, um möglichst flexibel auf unterschiedliche Nutzungsänderungen reagieren zu können.

Resultate
Sanierung und Anpassung der gebäudetechnischen Anlagen auf die neue Nutzung

Leistungsumfang
Ausschreibung und
Realisierung Gebäudetechnik

Projektdauer
2017

Mitarbeiter
Reto Storz, Gesamtkoordination
Roman Basler, Projektleitung Lüftung
Sven Treichl, Projektleitung Heizung/Kälte
David Steinmann, Projektleitung Sanitär

Matthias Kolb

Anex Ingenieure AG, 216 Zurlindenstrasse, Zürich, ZH, 8003