Gebäudetechnikplanung

BIM.jpg

Sie erhalten alle Bereiche der Gebäudetechnikplanung: die Gewerke Heizung, Lüftung, Kälte und Sanitär, inkl. Elektro und Gebäudeautomation orientieren sich an einem effizienten und ressourcenschonenden Energiehaushalt, wobei Technik und Architektur dialogisch miteinander in Einklang gebracht werden.

Die einzelnen Schnittstellen der Fachspezialisten in einem Bauwerk müssen koordiniert werden. Für unsere Kunden bieten wir ebenfalls die Gesamtbauleitung an und gewähren eine lückenlose Gebäudetechnikplanung von der Machbarkeitsstudie bis zur Realisierung und begleiten das Projekt bis in die folgende Betriebsphase.

Projekte

Thermische Arealversorgung

Titelbild.jpg

Mit unseren Kunden entwickeln wir übergeordnete Energiestrategien, in der Arealvernetzung über die Gebäudegrenze hinaus. Wir sehen grosses Potential zur Erreichung der Energiewende, wenn gebäudeübergreifend Synergien nutzbar gemacht werden. Dies führt zu innovativen Gesamtlösungen, die über die Möglichkeiten des Einzelnen hinausführen.

Projekte

Strategieentwicklung

Arealvernetzung.jpg

Der Klimawandel ist nicht abzustreiten und schreitet voran, die Erdöl- und Erdgasvorräte verknappen sich zunehmend und belasten die Umwelt. Diese Ausgangslage führt zur Forderung eines nachhaltigen Zugangs zu Energie und Ressourcen, wobei die nationale Energiestrategie den Energieverbrauch senken und gleichzeitig die erneuerbaren Energien fördern sollen.

Die Notwendigkeit von Strategieentwicklungen und Variantenstudien für eine zukunftsfähige Energieversorgung sind unverzichtbar und bieten dem Kunden eine optimale Möglichkeit einer fundierten Entscheidungsgrundlage.

Projekte

Bauphysik und Energiesimulationen

Bauphsyik_1_Unterschrift.jpg

Simulationen stellen ein wichtiges Hilfsmittel für die Bewertung und Optimierung von Energie- und Gebäudetechnik-Konzepten dar und versuchen die Realität möglichst exakt abzubilden.

Wir begleiten Projekte mit qualifizierter und vielseitiger Erfahrung zu bauphysikalischen Themen, wie Wärme- und Feuchteschutz. Im Zusammenspiel von Wärmedämmung, Fenster, Sonnenschutz, Speichermasse und Technikkonzept, optimieren wir die Gesamtenergiebilanz eines Gebäudes.

Mit einem konsequent geführten (Energie-)Monitoring erfassen wir Daten, mit dem Ziel, den Energieverbrauch zu senken. Dies schafft sowohl ökologische, als auch ökonomische Vorteile. Eine regelmässige Kontrolle der Anlage dient als Grundlage, um die gesetzten Ziele zu erreichen, Abweichungen zu identifizieren und Abweichungen zu analysieren.

Projekte

Betrachtung des Lebenszyklus

Lebenszyklusbetrachtung.jpg

Das steigende Nachhaltigkeitsbewusstsein der Gesellschaft rückt Themen wie Lebenszykluskosten und Energieeffizienz zunehmend in den Fokus.

Die Lebenszykluskosten machen ein Vielfaches der ursprünglichen Erstellungskosten aus, denn sie betrachten die gesamten Kosten, welche über alle Phasen des Lebenszyklus anfallen. Über dynamische Lebenszyklusbetrachtungen erhalten unsere Kunden Gewähr, dass die Investitionen gewinnbringend eingesetzt werden.

Projekte

Engineering und BIM

 Visualisierung: OOS AG

Visualisierung: OOS AG

Die Digitalisierung in der Planung erachten wir als wesentlichen Erfolgsfaktor für die Realisierung von Anlagen und Gebäuden. Wir arbeiten aus Überzeugung mit BIM (Building Information Modeling) und erachten diese Arbeitsmethode als sinnvolles Planungsinstrument für Planer, Betreiber und Kunden. BIM ist mehr als eine dreidimensionale Darstellung des Gebäudes: BIM ist ein dynamisches, intelligentes Modell. Hier arbeiten alle Planer an einer gemeinsamen Datenbasis, welche ständig synchronisiert wird. Die Daten werden auch während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes kontinuierlich aufgearbeitet. Dies nutzen wir, um das Verhalten des Gebäudes auf sich verändernde externe und interne Einflüsse zu simulieren.

Projekte